Navigation

Forum II: Aufklärung und Kunst

Datum: Donnerstag, 14. Juli 2011, 9.00-12.00 Uhr

Dieses Forum widmet sich der Aufklärung und ihrem Verhältnis zur Kunst. Dabei werden besondere Aspekte der Aufklärung, z. B. ihre Brüche und Kontinuitäten im Verhältnis zur Vergangenheit, ebenso im Zentrum stehen wie die Rolle der Öffentlichkeit im Prozess der Kunst dieser Zeit. Zudem wird gefragt werden, was – über eine chronologische Definition hinaus – das Charakteristikum aufklärerischer Kunst ist.

Programm

Begrüßung

Lü Zhangshen, Direktor des National Museum of China

Michael Schwarz, Leiter Kompetenzzentrum Internationale Verständigung, Stiftung Mercator

Prof. Dr. Martin Roth, Generaldirektor, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Reden

Dr. Joachim Kaak, Hausreferent, Neue Pinakothek, Bayerische Staatsgemäldesammlungen München

Pan Gongkai, Präsident der Zentralen Hochschule für Bildende Kunst Peking, Maler, Kunsttheoretiker und Kunstpädagogiker

Podiumsdiskussion

Moderation:

Chen Lusheng, Vizedirektor des National Museum of China

Michael Kahn-Ackermann, ehem. Regionalleiter China des Goethe-Instituts, Senior Advisor Konfuzius Institut

Podiumsdiskussion mit:

Dr. Joachim Kaak, Hausreferent, Neue Pinakothek, Bayerische Staatsgemäldesammlungen München

Prof. Dr. Jeong-hee Lee-Kalisch, Kunsthistorisches Institut, Freie Universität Berlin

Pan Gongkai, Präsident der Zentralen Hochschule für Bildende Kunst Peking, Maler, Kunsttheoretiker und Kunstpädagogiker

Prof. Zhu Qingsheng, Professor für Kunstabteilung an der Peking Universität, Direktor des Han-Art Instituts der Peking Universität, Gegenwartskünstler

Kontakt

Stiftung Mercator
Huyssenallee 46
45128 Essen


Tel.: +49 (0)201-24522-0
Fax: +49 (0)201-24522-44

dialog@stiftung-mercator.de
www.stiftung-mercator.de

Programm

Folgende Dialoge fanden von Frühjahr 2011 bis Frühjahr 2012 im National Museum of China statt. mehr

Downloads

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu „Aufklärung im Dialog“ zum kostenlosen Download. mehr