Navigation

Forum V: Aufklärung und Wissenskulturen

Datum: Sonntag, 25. März 2012, 14.00-16.15 Uhr

Mit der Aufklärung hielt in Europa und auch später in China eine veränderte Organisation und unterschiedliche Klassifikation des Wissens Einzug. Wir wollen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Methoden der Analyse untersuchen, die sich in den verschiedenen (Wissens-)Kulturen aus Vergangenheit und Zukunft manifestieren. Das Forum wird zudem offenlegen, wie sich aus der Sammlung und Anwendung von Wissen eine eigene Kultur bildet und wie diese Kultur wiederum das Wissen, das ihr vorausgeht, reflektiert.

 

Programm
Podiumsdiskussion
Moderation:
Chen Lusheng, Vice Director, National Museum of China
Michael Kahn-Ackermann, Former Regional Director Goethe-Institut China, Senior Advisor to the Confucius Institute
Podiumsdiskussion mit:
Professor Paul U. Unschuld, Direktor des HGI-Stiftungsinstituts für chinesische Lebenswissenschaften, Charité-Universitätsmedizin Berlin
Professor em. Yang Zhenning, Center for Advanced Study (CASTU) New York und Ehrendirektor des Institute for Advanced Study, Qinghua Universität, Peking 
Professor Mareile Flitsch, Direktorin des ethologischen Museums der Universität Zürich
Professor Li Ling, Sinologe, Institut für chinesische Sprache und Kultur, Peking Universität
Professor Mei Jianjun, Technische Universität Peking und Direktor des Forschungsinstituts für Metallverarbeitung und Materialgeschichte

Programm

Podiumsdiskussion

Moderation:

Chen Lusheng, Vizedirektor des National Museum of China

Michael Kahn-Ackermann, ehem. Regionalleiter China des Goethe-Instituts, Senior Advisor Konfuzius Institut

Podiumsdiskussion mit:

Professor Yang Zhenning, Ehrendirektor des Institute for Advanced Study, Qinghua Universität, Peking

Professor Paul U. Unschuld, Direktor des HGI-Stiftungsinstituts für chinesische Lebenswissenschaften, Charité-Universitätsmedizin Berlin

Professor Mareile Flitsch, Direktorin des Völkerkundemuseums der Universität Zürich

Professor Li Ling, Sinologe, Institut für chinesische Sprache und Kultur, Peking Universität

Professor Mei Jianjun, Technische Universität Peking und Direktor des Forschungsinstituts für Metallverarbeitung und Materialgeschichte